Fragments

Inhalt:

Kira Walker has found the cure for RM, but the battle for the survival of humans and Partials is just beginning. Kira has left East Meadow in a desperate search for clues to who she is. That the Partials themselves hold the cure for RM in their blood cannot be a coincidence–it must be part of a larger plan, a plan that involves Kira, a plan that could save both races. Her companions are Afa Demoux, an unhinged drifter and former employee of ParaGen, and Samm and Heron, the Partials who betrayed her and saved her life, the only ones who know her secret. But can she trust them?

Meanwhile, back on Long Island, what’s left of humanity is gearing up for war with the Partials, and Marcus knows his only hope is to delay them until Kira returns. But Kira’s journey will take her deep into the overgrown wasteland of postapocalyptic America, and Kira and Marcus both will discover that their greatest enemy may be one they didn’t even know existed.

Meine Meinung:

Da hat man Partials, den ersten Band fast ein Jahr lang zu Hause liegen, weil man die Warterei nach einer nicht abgeschlossenen Geschichte nicht mehrmals mitmachen möchte und liest es deshalb einfach kurz vor Partials, da ist das Ende des Buches total befriedigend und dieser extreme Drang, dass nächste Buch unbedingt haben zu müssen gar nicht so hoch. Dann darf man auch noch Fragments vorab lesen und was passiert? Ausgerechnet dieses Buch hat ein weniger befriedigendes Ende, eines, bei dem ich mir wünsche, ich hätte noch gewartet, bis auch das nächste Buch draußen ist. Nein, kein richtig fieser Cliffhanger, aber in der Schwebe hängt man trotzdem irgendwie.

Nach nun 5 gelesenen und geliebten Büchern von Dan Wells hatte ich keine Zweifel daran, dass auch Fragments wieder super werden würde.
Es setzt perfekt an seinen Vorgänger an und bietet wieder eine super Mischung aus detaillierten Informationen zu einer zwar nicht neuen, aber interessanten Idee, und Spannung.

Schon im ersten Buch war ich fasziniert von den Hintergründen der Partials. Künstliche Intelligenz ist schon immer etwas, das mich interessiert hat und auch wenn die Auflehnung einer solchen künstlichen Lebensform absolut nichts Neues ist, so bringt Dan Wells trotzdem noch ein paar frische Idee mit in die Sache. Im zweiten Band gibt es viel mehr Informationen zu der Entstehung der Partials und wie es überhaupt zum Krieg und dem tödlichen RM kommen konnte.

Und die Beschaffung dieser Informationen bringt wieder eine ordentliche Portion Spannung mit sich, denn wieso sollten solche, die fast die ganze Menschheit ausgerottet haben, auch einfach zu erhalten sein.
Kira und ihr Begleiter machen dabei eine lange, schwere Reise durch, bei der mir besonders gefallen hat, dass trotz der extremen Länge dieser Reise, bei mir nie Langeweile aufkam.
Das liegt zum einen daran, dass er nicht absolut jedes Ereignis dieser Reise beschreibt, sondern nur die ausschlaggebenden und ereignisreichen Momente.
Um trotzdem dabei noch das Gefühl beizubehalten, dass eine lange Zeit vergeht, gibt es zwischendurch auch noch die Sicht auf ganz andere Personengruppen, was mir auch super gut gefallen hat. Kira befindet sich nicht mehr in ihrem Heimatsort, man bekommt als Leser (ganz im Gegensatz zu ihr) aber trotzdem noch ganz genau mit, was dort passiert.

Auch von den Charakteren und insbesondere deren Entwicklung war ich hier auch wieder begeistert. Kira und auch manch andere Person werden stark von gewissen Details und Hintergrundinformationen geprägt und ihr ganzes Leben scheint plötzlich ein ganz anderes zu sein. Daher fand ich es spannend zu verfolgen, wie die Charaktere sich langsam damit abfinden, aber auch nach langer Zeit noch innerlich damit zu kämpfen haben.

Alles in allem hat Dan Wells mich wie immer begeistert und mir durch ein super interessantes Thema, das in allen technischen und medizinischen Details erläutert wird, einer spannenden Handlung und tollen und gelungenen Charakteren, wieder ein paar unterhaltsame Lesestunden bereitet.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00e036f/wp-content/plugins/AllAboutBooks/reviewExtras.php on line 9

Leave a reply:

Name*
Email*
Website

Comments:

  • Ich lese Fragments gerade und finde es bisher sogar noch ein wenig besser als den ersten Band. Es passiert mehr, und das gleich auf den ersten Seiten.
    Bin schon gespannt wie es weitergeht. : )

  • Moah, das klingt, als sollte ich Fragments erstmal nicht lesen… aber andererseits machts du mich ja jetzt schon neugierig^^

© 2010-2017 All About Books
TOP
Site Notice