Dark Revelations

In Dark Revelations, Steve Dark faces the most intricate, intense, and explosive case of his career. The killer calls himself Labyrinth, and the riddles, puzzles, and wordplay with which he announces his new targets have caused a worldwide media sensation. The case has already claimed a number of highprofile individuals as victims-not to mention several government agencies, which have tried and failed to stop a growing global panic. But what point is Labyrinth trying to make? Who will be his next victim? It’s up to Dark to assemble a team from among the smoking rubble of the international crimesolving community, find Labyrinth wherever he may be, and put a stop to the mayhem, once and for all.

Auch im letzten Teil der Trilogie steht Steve Dark einem fürchterlichen Serienkiller bevor und auch hier schlägt er wieder eine neue Richtung ein, um diesem das Handwerk zu legen.

Welche Richtung hier eingeschlagen wird, hat mir besonders gut gefallen, da es so nie langweilig wird und immer wieder neue Figuren und Handlungen aufkommen. So wurde Band 3 nicht zu einem simplen Abklatsch von Band 1, der bloß einen anderen Serienkiller enthält, sondern versorgt den Leser mit genügend Abwechslung. Somit kann man einerseits weiterhin Steve Dark in seiner Entwicklung und liebgewonnene Charaktere verfolgen, bekommt aber andererseits viel Neues geboten, was nur wenige Trilogien auf solche Weise zu bieten haben.

Steve Dark wird Teil eines komplett neuen Teams, in dem er sich fast völlig frei seiner Aufgabe, ganz auf seine Weise zuwenden kann. Dabei fand ich vor allem die neuen Teammitglieder toll, die neuen Wind in die Geschichte gebracht haben.

Aber neben viel Neuem, gab es leider auch etwas Altes, was mich unheimlich gestört hat und das war, dass Anthony Zuiker einfach nicht von seinem ersten Serienkiller Squeegel loszukommen scheint. An mancher Stelle hat es zwar noch Sinn gemacht, da Steve Dark wegen diesem einiges zu verarbeiten hat und so durch bestimmte Tatsachen immer wieder an diesen erinnert wird, so gab es doch einfach viel zu viele Erwähnungen, an Stellen, an denen man es gut und gerne auch hätte sein lassen können. Mir wurde es irgendwann zu viel und ich war genervt, dass er immer wieder erwähnt und mit ihm verglichen wurde, obwohl der alte Fall schon lange abgeschlossen ist.

Dabei war der neue Fall wirklich spannend und interessant. Im Gegensatz zum zweiten Buch hatte ich hier wieder viel mehr den Eindruck, dass es gerechtfertigt ist, einen solchen Killer in die Stufe 26 einzuordnen.

Vor allem die mit diesem Fall verbundenen Rätsel haben mir extrem viel Spaß gemacht. Das Team steht immer wieder aufs Neue vor einem Rätsel, dass der Killer ihnen aufgibt und jedes Mal habe ich erst einmal 10 Minuten lang selbst darüber gegrübelt, bevor ich weiter gelesen habe um rauszufinden, was die Antwort letztlich war.

In ‘normalen’ Thriller hat man zwar immer die Möglichkeit mit zuraten, wer der Killer sein könnte und was dessen Motive sind, doch hier hatte ich das Gefühl, das man viel mehr eingebunden wird und wirklich zum Grübeln angeregt wird.

Hinzu kommt, dass Teile auch aus der Sicht des Killers geschrieben sind. Man könnte meinen, dass dies einem einige Hinweise auf dessen Vorhaben und Identität gibt, aber genau das Gegenteil war der Fall. Man wird trotzdem immer wieder von dessen Taten überrascht und man kann nur schwer bis gar nicht erahnen, wer dahinter steckt. Aus seiner Sicht zu lesen, macht das ganze dadurch nur noch spannender, da man einerseits live dabei ist und andererseits trotzdem so ahnungslos bleibt.

Da es sich hierbei um ein Vorabexemplar handelt, konnte ich mir leider noch nicht die Videos anschauen, die den Nervenkitzel sicher noch um einiges verstärkt hätten.

Alles in allem ein gelungener Abschluss der Trilogie, welche meiner Meinung nach gut und gerne noch einige Bände mehr enthalten könnte, vor allem, da auch die Entwicklung am Ende wieder auf eine neue Ausgangssituation für Steve Dark hingewiesen hat.


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w00e036f/wp-content/plugins/AllAboutBooks/reviewExtras.php on line 9

Leave a reply:

Name*
Email*
Website

Comments:

  • Ich beende gerade das zweite. Finde es leider auch nicht so gut wie das erste. Bin gespannt auf das dritte, auch wenn es in Deutschland ja noch nicht erscheint..leider.. :(

© 2010-2017 All About Books
TOP
Site Notice